Beratung kommt vor Planung....

und hat viel mit Innovation zu tun

UNSERE ZIELE

- Versorgungssicherheit
- Wirtschaftlichkeit
- Hoher Benutzerkomfort
- Ökologische Nachhaltigkeit

An folgendem Beispiel eines typischen Verwaltungsgebäudes soll gezeigt werden, dass sich das Honorar für eine gute Planung bestens bezahlt macht.

Geschäftshaus mit Bauvolumen 30 Mio Fr. Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen würden bei konventioneller Technik etwa 3 Mio. Fr. kosten. Bei gründlichen Bedarfsabklärungen wird es möglich sein, diese Summe
um 20 - 30% gegenüber konventioneller Technik zu reduzieren. Dies erfordert jedoch auch einen höheren Planungsaufwand. Doch dieser Aufwand wird schon bei der Investition mehrfach amortisiert sein. Da auch die Energiekosten tiefer liegen, reduzieren sich auch die laufenden Kosten (Betriebskosten) um bis zu 50%.
Ein etwas höheres Honorar für den HLKKS-Planer, das lohnt sich also in jedem Falle.

Die Planungskosten richten sich neben dem grösseren Rechnungsaufwand vor allem auch nach der Planungsorganisation des Gesamtleiters, der Arbeitweise der Architekten und den Entscheidungsmechanismen der Bauträger. 
Wir wollen der zunehmenden Nachfrage nach Lösungen, die nicht nur energetisch und wirtschaftlich, sondern auch ökologisch optimiert sind, mit zukunftsweisenden Leistungen nachkommen. Als Beratungsbüro geniessen wir einen Ruf als innovatives Büro für Ökologie am Bau, integrale Planung, Energiekonzepte sowie auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Gebäudebetriebs- und Unterhaltskonzepte.
Unsere Stärken liegen in den Bereichen Dienstleistungs- und Industriebauten, Spitalbauten sowie Haustechnikplanung und Anlagenbau.