Waaghaus St. Gallen

Projekt und Realisierung

Waaghaus St. Gallen

Gebäudeart

Denkmalgeschütztes Gebäude mit Sitzungssaal des Stadtparlaments sowie zur öffentlichen Nutzung

Projektbeschrieb

Das Waaghaus am Bohl in St.Gallen wurde zwischen 1584 und 1585 errichtet. Zwischenzeitlich wurde das Waaghaus als Postfiliale genutzt. Seit der letzten Renovation im Jahre 1963 wird das Gebäude vom Stadtparlament als Sitzungssaal genutzt.

Mit einem Projektwettbewerb wurde 2010 die neuerliche Komplettsanierung gestartet. Aufgrund von Sparmassnahmen wurde die Sanierung jedoch zurückgestellt und das Projekt nach Abschluss der Projektierungsphase unterbrochen.

Auftrag

Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- und Sanitäranlagen, Fachkoordination, Energienachweis

Bauherrschaft

Hochbauamt der Stadt St.Gallen

Architekt

Armin Benz Martin Engeler, St.Gallen

Baujahr

2013 - noch offen

Bausumme HLK/S

CHF 950'000.–